21.06.2024: Aktuelle Umleitungen am Donau-Radweg finden Sie hier.

Stadtgeschichten


aus der urlaubsregion kelheim

So unterschiedlich wie die Landschaft, so unterschiedlich sind auch die Städte in der Urlaubsregion Kelheim. Jede von ihnen erzählt eine andere Geschichte: Im Altmühltal prägen mittelalterliche Burgen und königliche Bauten das Stadtbild. Die Städte in der Hallertau sind mehr von der Landwirtschaft und dem Hopfenanbau beeinflusst. Und die beiden Gesundheitsorte setzen auf ihre örtlichen Heilmittel zum Verwöhnen der Gäste.

Lernen Sie bei regionalen Festen und Veranstaltungen Land und Leute kennen. Tauchen Sie in den Museen tiefer in die Geschichte ein und genießen niederbayerische Gemütlichkeit in den Gaststuben. 

Stadtgeschichte und Stadtgeschichten erleben! 

Städte & Orte 
im unteren Altmühltal


Kelheim, Essing und Riedenburg

 Schon die Neandertaler siedelten einst in den Höhlen im Altmühltal. Die Kelten errichteten erste Siedlungen und im Mittelalteralter hielten stolze Ritter auf ihren Burgen Ausschau über ihre Ländereien. König Ludwig I. erschuf mit dem Bau des Ludwig-Donau-Main-Kanals eine wahrhafte Meisterleistung. Später wurde der historische Kanal durch den Main-Donau-Kanal abgelöst. Gehen Sie in Kelheim an Bord der Ausflugsschiffe und lassen das Altmühltal an sich vorbeiziehen. Wer lieber sportlich unterwegs ist, kann auf dem Altmühltal-Radweg von Stadt zu Stadt radeln.

Zu sehen sind zwei junge Frauen in festlicher Tracht auf dem Gillmoos-Auszug.

„Mitten in der Stadt beschreibt man das Landleben am schönsten.“

Jules Renard,
französischer Schriftsteller

Städte & Orte
in der Hallertau


Abensberg, Mainburg, Rohr in Niederbayern
und Langquaid

Im Süden der Urlaubsregion Kelheim verändert sich das Landschaftsbild. Statt markanter Felsen und Wacholderheiden wie im Altmühltal, erstrecken sich hier die ersten Hopfengärten des Hopfenlands Hallertau. Abensberg mit seiner herrlichen Altstadt wird deshalb auch gern das Tor zur Hallertau genannt. Kleine Ortschaften, Klöster, Kirchen und Kapellen und natürlich die Hopfenhöfe mit ihren typischen Darrtürmen machen den Charme dieser Landschaft aus.

Die Gesundheitsorte


Bad Gögging und Bad Abbach

Auch die Geschichte der beiden Gesundheitsorte der Urlaubsregion Kelheim reicht weit in die Vergangenheit zurück. Die beiden modernen Kurorte sind heute Teil des Bayerischen Thermenlandes.

Bad Gögging

Wellness wie zu Zeiten der Römer

Bereits die Römer kannten die wohltuende Wirkung der Gögginger Schwefelquellen. Im Römischen Museum für Kur- und Badewesen sowie im Römerkastell Abusina können Sie sich auf römische Spuren begeben. Und danach geht es zum Entspannen und Wohlfühlen in die Limes-Therme oder in eines der Wellness-Hotels.

Hier geht's nach Bad Gögging

Bad Abbach

Eine Auszeit an der Donau

Südlich von Regensburg, direkt am Donauradweg, liegt der Markt Bad Abbach. Beim Radfahren, Wandern oder Kanufahren finden Sie hier im Donautal die perfekte Auszeit. Einen herrlichen Ausblick über den Ort und die Donau sowie die wohltuende Wirkung der örtlichen Heilmittel können Sie in der Kaiser-Therme genießen.

Hier geht's nach Bad Abbach
Popup Logo

Was ist los in der
Urlaubsregion Kreis Kelheim?
Mit unserem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden!

Gleich anmelden!