17.06.2024, 8:15 Uhr: Aktuelle Informationen zum Hochwasser an der Donau finden Sie hier.

Abensberg in der Hallertau


Prächtige Bürgerhäuser & kunstvolles Brauhandwerk

Die Stadt Abensberg in der Hallertau blickt auf eine lange Geschichte zurück. Einst herrschte hier das hochadlige bayerische Geschlecht der Babonen. Zu dieser Zeit umgab die Stadt eine Mauer mit acht Eck- und 32 Rundtürmen, welche den acht Töchtern und 32 Söhnen des legendären Stammvaters Graf Babo gewidmet waren.

Heute ist der wohl auffälligste Turm in Abensberg der bunte Kuchlbauer Turm mit goldener Kuppel. Er wurde nach Plänen des österreichischen Künstlers Friedensreich Hundertwasser im Auftrag der Weißbierbrauerei Kuchlbauer erbaut.

Damals wie heute wird in Abensberg gern gefeiert: vom ersten Spargel im Frühjahr über Stadtfeste und dem ältesten Jahrmarkt Bayerns dem Gillamoos im Sommer bis hin zu den Weihnachtsmärkten im Winter.

Praktisch: Die Altstadt von Abensberg und Kuchlbauer's Bierwelt liegen in Fußnähe zum Bahnhof

Die Abensberger


Stadtgeschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Die mittelalterliche Stadtmauer mit dem Maderturm, der idyllische Schlossgarten, die prächtigen Bürgerhäuser und schmalen Gassen – sie alle sind Zeugen der bewegten Geschichte der Stadt Abensberg über die Jahrhunderte hinweg.

Ganz gleich, ob Sie sich mit den Abensberger Stadtführern auf den Weg machen oder lieber auf eigene Faust unterwegs sind – Sie werden staunen, wer hier schon alles lebte und wirkte.

Digiwalk

Stadtführung mit Tourguide

Der digitale Tourguide „Entdeckungstour durch Abensberg“ führt Sie zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Sie können den Tourguide als App herunterladen oder einfach für die Internetseite der Stadt Abensberg nutzen.

Hier geht's zum Tourguide
Der Kuchlbauer Turm in Abensberg strahlt mit seiner goldenen Kuppel zwischen bunten Frühlingsblüten hindurch.

„Wenn einer allein träumt, ist es nur ein Traum. Wenn viele gemeinsam träumen, ist das der Anfang einer neuen Wirklichkeit.“

Friedensreich Hundertwasser
Österreichischer Künstler

Bier & Kunst
beim Kuchlbauer


Der Kuchlbauer Turm, erbaut nach Plänen von Friedensreich Hundertwasser, ist das Wahrzeichen der Brauerei.

Beim „Kuchlbauer“ in Abensberg wird in neunter Generation süffiges Bier gebraut! Ganz nach feinster bayerischer Braukunst und Reinheitsgebot entstehen sechs verschiedene Sorten von Weißbier. Kein Wunder, liegen doch die besten Zutaten direkt vor der Haustür: Hopfen aus der Hallertau, Braugerste und Weizen aus dem Bayerischen Jura und Gäuboden.

Im Jahr 2010 wandelte sich die Brauerei schließlich zu Kuchlbauer’s Bierwelt und somit zu einem Gesamtkunstwerk: In diesem Jahr wurde der bunte Kuchlbauer Turm mit seiner goldenen Kuppel erstmals für Besucher geöffnet. Ebenfalls zu Kuchlbauer’s Bierwelt gehört das KunstHaus Abensberg mit einer beeindruckenden Ausstellung zu Leben und Werk von Friedensreich Hundertwasser.

Richtig was los!


Kulinarische Genüsse, Musik, Tanz, Kunsthandwerk und vieles mehr …

In „Omschberg“, wie die Einheimischen ihre Stadt nennen, gibt es das ganze Jahr etwas zu feiern. Dabei ist sicherlich eines der jährlichen Höhepunkte der Gillamoos mit dem „politischen Frühschoppen“. Im Dezember verwandelt sich Abensberg in eine Märchenstadt mit Tausenden von Lichtern, Weihnachtsduft und Adventsbuden.

Ausflugstipps
rund um Abensberg


Wandern, Radfahren & Tiere bewundern

Die alte Babonenstadt liegt an der Abens, einem Nebenfluss der Donau. Idyllisch und langsam fließt diese mit zahlreichen Windungen durch das Abenstal. In den Feuchtwiesen brüten im Frühjahr Wiesenbrüter wie Kiebitz, Wachtlkönig und Braunkehlchen. Storch, Grau- und Silberreiher gehen hier auf Futtersuche.

Auch die ersten Hopfengärten der Hallertau sind rund um Abensberg zu sehen, weshalb die Stadt gern als das nördliche Tor zur Hallertau bezeichnet wird.

Für Familien lohnt sich ein Ausflug in den Vogel- und Tierpark Abensberg.

Popup Logo

Was ist los in der
Urlaubsregion Kreis Kelheim?
Mit unserem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden!

Gleich anmelden!