Riedenburg im Altmühltal


Drei burgen blicken hinab auf den idyllischen Ort am Main-Donau-Kanal

  • Die Stadt Riedenburg ist bekannt für seine Burgen, seine idyllische Lage am Main-Donau-Kanal, die Wacholderheiden und seine gute Luft. Viele Wander- und Radwege verschiedenster Schwierigkeitsgrade liegen rund um den Luftkurort. In der „Perle des Altmühltals“, wie Riedenburg liebevoll genannt wird, gibt es einiges zu erleben.

Riedenburg 

Wandern, Handbiken und Sightseeing

Riedenburg wird bewacht von drei Burgen, die hoch über der Stadt thronen. Einen herrlichen Ausblick auf die Stadt und die von Schafen beweideten Wacholderheiden bietet der Aussichtspunkt „Schwammerl“. Er ist auch mit Rollstuhl erreichbar, allerdings ist eine Begleitperson empfehlenswert. Als kleine Wanderung bietet sich der Rundweg um den Stadtweiher an.

Vom Stadtweiher aus ist es nicht weit zum Kristallmuseum. Es beheimatet gleich zwei funkelnde Weltrekorde: die größte Bergkristallgruppe der Welt sowie die weltgrößte Madagaskar-Turmalin-Sammlung mit über 300 Replikaten der berühmtesten Diamanten. Direkt neben dem Museum ist die Ausflugsgaststätte „Fasslwirtschaft“ mit fünf riesigen, über 100 Jahre alten Bierlagerfässern und einem Minigolfplatz.

Auf dem hübschen Marktplatz der Stadt befindet sich in einem historischen Gebäude der Reisen-für-Alle-zertifizierte Gasthof und Hotel Schwan. Gleich gegenüber lohnt sich ein Besuch der Tourist-Information. Hier gibt es nicht nur viele Ausflugstipps, sondern Sie erfahren auch mehr über die Naturschätze rund um Riedenburg und warum Schafe für Riedenburg so wichtig sind.

Von Mittwoch bis Freitag, in den bayerischen Sommerferien auch am Wochenende, heißt es im Altmühltal „rauf aufs Schiff und die herrliche Landschaft genießen“.  Die ca. eineinhalb Stunden lange „Burgenrundfahrt“ geht von Riedenburg bis Essing und wieder zurück. Alle Schiffe sind auch mit Rollstuhl zugänglich, wobei bei den Schiffen MS Kelheim und MS Renate sogar der Zugang zum Sonnendeck mit Rollstuhl möglich ist. Wann welches Schiff in Einsatz ist, kann bei der Schifffahrt telefonisch angefragt werden.

Mit dem Handbike unterwegs - Ein Teilstück des Altmühltal-Radweges führt steigungsarm von Riedenburg über Essing bis nach Kelheim. Auf der Strecke liegt der malerische Ort Essing, dessen Häuser sich dicht an die steilaufragenden Felswände drängen. Der Brauereigasthof Schneider mit seinem idyllischen Biergarten direkt am Altwasser der Altmühl bietet bayerische Schmankerl uns selbst gebrautes Bier. Die Radtour kann auch sehr gut mit dem Schiff kombiniert werden.

Tourist-Information Riedenburg
Fasslwirtschaft Riedenburg Altmühltal
Fasslwirtschaft Riedenburg Altmühltal
Sonntags-Brunch-Schifffahrt mit der MS Renate durch den Donaudurchbruch und ins Altmühltal von Kelheim nach Riedenburg
Barrierefreier Aussichtpunkt "Am Schwammerl" bei Riedenburg
Essing mit Burgruine Randeck, Torturm und der alten Holzbrücke
Radtour auf der Herzstück-Tour von Ingolstadt über Essing im Altmühltal

Ihr Ansprechpartner vor Ort

Tourist-Information Riedenburg

Die Tourist-Information hat zusätzlich zu den Reisen-für-Alle-zertifizierten Angeboten Informationen über die Barrierefreiheit weiterer touristischer Angebote zusammengestellt.

Mehr Infos