24.06.2024: Aktuelle Umleitungen am Donau-Radweg finden Sie hier.

Übersetzen in Weltenburg


Wie man beim Kloster Weltenburg über die Donau kommt

Die einzigartige Naturkulisse der Weltenburger Enge mit dem Kloster Weltenburg als Ziel lässt sich am besten zu Fuß oder mit dem Rad erkunden. Mehrere Wanderwege, darunter die Waldroute und die beliebte Donauroute, führen auf der dem Kloster Weltenburg gegenüberliegenden Donauseite entlang. Und so stellt sich für Wanderer und Radfahrer oft die Frage: „Wie komme ich beim Kloster Weltenburg über die Donau?“

Welche Überquerungsmöglichkeiten es gibt und was bei Wetterkapriolen wie Hoch- oder Niedrigwasser zu beachten ist, haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Wie und wo komme ich über die Donau?


Zille und Seilfähre

Um beim Kloster Weltenburg über die Donau zu gelangen, haben Sie zwei Möglichkeiten
 

  • Mit der Zille, die direkt gegenüber vom Kloster Weltenburg hin und her fährt.
  • Mit der Seilfähre in Stausacker – zu Fuß sind es ab der Anlegestelle der Zillen nur noch ca. 950 Meter flussaufwärts.

Wichtige Hinweise


bei Hoch-, Niedrigwasser und Sturmwarnung

Hochwasser

  • Ab einem Pegelstand von 3,95 m ist der Wanderweg Donauroute gesperrt. Bitte weichen Sie auf den Weltenburger Höhenweg oder die Waldroute aus.
  • Der Großparkplatz in Weltenburg kann ab einem Pegelstand von 4,30 m nicht mehr benutzt werden.
  • Die Seilfähre stellt ihren Fährbetrieb bei einem Pegelstand von 4,50 m ein.
  • Die Zillen stellen das Übersetzen ab einem Pegelstand von 4,80 m ein. Das Übersetzen zum Kloster Weltenburg ist nicht mehr möglich. Wanderungen von Kelheim zum Kloster Weltenburg sind nur noch über den Weltenburger Höhenweg möglich.
  • Wenn Sie sich bei Hochwasser unsicher sind, ob Sie zum Kloster Weltenburg wandern sollten, bietet sich als Alternative die Fahrt mit dem Schiff an. Die Schiffe können an der Schiffsanlegestelle Weltenburg bis zu einem Pegelstand von 4,90 m anlegen.

Niedrigwasser

  • Bis zu einem Pegelstand von 1,90 m kann die Seilfähre übersetzen. Bitte fragen Sie bei einem Pegelstand unter 1,90 m beim Fährmann unter Tel. +49 176 12701227 nach, ob die Seilfähre noch übersetzt.
  • Tipp: Ab einem Pegelstand von ca. 2,25 m wird die Schifffahrt eingestellt. Um nicht den gesamten Rückweg zu Fuß zurücklegen zu müssen, kann man mit der Zille bis Wipfelsfurt (ca. Hälfte der Donauroute) fahren und von dort nach Kelheim zurückwandern.

Sturm

  • Informieren Sie sich bitte bei Sturmwarnungen bei der Tourist-Information Kelheim unter Tel. +49 9441 701-234 über Einschränkungen des Fährbetriebs.
  • Die Zillen stellen Ihren Betrieb bei Sturm ein.
Popup Logo

Was ist los in der
Urlaubsregion Kreis Kelheim?
Mit unserem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden!

Gleich anmelden!