17.06.2024, 8:15 Uhr: Aktuelle Informationen zum Hochwasser an der Donau finden Sie hier.

hopfig!


Aus der Hallertau in die weite Welt

In der Holledau, wie die Einwohner ihre Hallertau liebevoll nennen, schlummert die Seele des Bieres. Das weltweit bedeutendste Hopfenanbauland produziert aktuell mehr als ein Drittel der Welthopfenernte.

Zehn hopfige Fakten


Wussten Sie schon, dass ...

  • … eine Hopfenrebe bis zu zehntausend Dolden hervorbringen kann?
  • … eine einzige Hopfendolde reicht, um einen Liter Bier zu brauen?
  • … die Hopfenpflanze ein Kletterkünstler ist, der pro Tag bis zu 30 Zentimeter wächst?
  • … die Hallertau das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Welt ist?
  • … Herkules, Magnum und Warrior keine Actionhelden, sondern Hopfensorten sind?
  • … nur weibliche Hopfenpflanzen die typischen Hopfendolden hervorbringen?
  • … der Hopfen zur Familie der Hanfgewächse gehört?
  • … der Hopfen eine jahrhundertealte Geschichte als Medizin- und Heilpflanze hat?
  • … Hopfendolden einst in Bibliotheken ausgelegt wurden, um mit ihrem Aroma Schädlinge fernzuhalten, die den kostbaren Büchern gefährlich werden konnten?
  • … die im Hopfen enthaltene Säure seit je her als natürliches Konservierungsmittel dient?

Impressionen aus der Holledau


Ein Hopfenbauer steht im Hopfengarten und begutachtet die reifen Hopfendolden.

"Der Hopfen will jeden Tag seinen Herrn sehen!"

Altes Hollerdauer Sprichwort

Hopfen erleben


Auf den Hopfenhöfen, im Museum oder einfach bei einer Radtour entlang der Hopfengärten

Im Frühjahr, wenn per Handarbeit die zarten Hopfentriebe am Aufleitdraht befestigt werden, treffen Sie die Hopfenbauern und ihre Helfer zum „Andrehen“ in den Hopfengärten an. Während den Sommermonaten wächst der Kletterkünstler bis zu sieben Meter hoch in den Himmel. Von Ende August bis Anfang Oktober herrscht ein reges Treiben in der Holledau. Jetzt heißt es „Hopfazupfa“. Ein würzig-hopfiger Geruch liegt in der Luft. Mit Fuhrwerken wird die Ernte eingefahren.

Popup Logo

Was ist los in der
Urlaubsregion Kreis Kelheim?
Mit unserem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden!

Gleich anmelden!