Eine besondere Auszeit


Gasthof Eisvogel in Bad Gögging

Der Gasthof Eisvogel in Bad Gögging begann als kleines Café mit drei Tischen und ist heute als einer der besten Gasthöfe Bayerns weithin bekannt für erstklassige Küche sowie modernes und gleichzeitig familiäres Ambiente. 

Hinter dem Erfolg stehen Margit Zettl-Feldmann und ihre Familie seit fünf Generationen. Gemeinsam setzen sie auf hohe Qualität und stellen große Ansprüche an sich selbst als Gastgeber - aber immer mit bayerischer Herzlichkeit. 

Stück um Stück gewachsen


und alles passt perfekt zusammen

Die Ursprünge des Gasthof Eisvogel sind einfach: Mit drei Tischen startete Margits Urgroßvater 1949 ein kleines Café im noch jungen Kurort Bad Gögging. Doch dabei blieb es nicht lange: In den 1960er Jahren wuchs der Eisvogel um mehrere Stuben und den Saal, bis Karl Zettl Senior, Margits Vater, den Familienbetrieb um ein Hotel erweiterte. 

Margit selbst fügte dem Hotel und Gasthof ein herrliches SPA hinzu und die fünfte Generation steht auch schon in den Startlöchern: Tochter Theresa bringt frischen Wind und unkonventionelle, mutige Ideen mit in den Betrieb.

Der EISVOGEL**** Superior
Gasthof Eisvogel
Der EISVOGEL**** Superior
Gasthof Eisvogel
Der EISVOGEL**** Superior
Gasthof Eisvogel

Feines und Regionales aus der Küche


Beste Qualität und herausragendes Handwerk

Im Gasthof Eisvogel wird großer Wert auf Regionalität und Saisonalität gelegt - vor allem von Margits Mann Martin Feldmann. Er ist nicht nur gelernter Koch und Gastronom aus Leidenschaft, sondern bewirtschaftet auch einen eigenen Spargelhof. So kommen Spargel, Beeren und Kartoffeln sogar direkt aus dem eigenen Haus.

Unter der Leitung von Chefkoch Andreas Felkel werden aus sorgfältig ausgewählten, regionalen Zutaten kleine Kunstwerke auf die Teller gezaubert. „Der traut sich, auch mal was auszuprobieren!“ so Margit. 

Für den sonntäglichen Kaffee und Kuchen lässt sie es sich aber nicht nehmen, auch selbst in der Küche Hand anzulegen. Ihre Spezialität: ein saftiger Käsekuchen.

Der EISVOGEL**** Superior
Der EISVOGEL**** Superior
Der EISVOGEL**** Superior
Der EISVOGEL**** Superior
Der EISVOGEL**** Superior
Der EISVOGEL**** Superior
Der EISVOGEL**** Superior
Der EISVOGEL**** Superior

„Wo man den Eisvogel beobachten kann“


Eine insel der Glückseligkeit

Der Eisvogel als Glücksbringer

Für Familie Zettl-Feldmann und ihre Gäste

In Lyrik, Romanen und Sagen gilt der Eisvogel auf der ganzen Welt als Glücksbringer. Wenn sich einst Kurgäste über ihre Pläne für den Tag austauschten, hieß es oft: „Wir gehen da hin, wo man den Eisvogel beobachten kann!“ Es gibt wohl kaum einen schöneren und passenderen Namen für den Gasthof der Familie Zettl-Feldmann. Denn dieser hübsche Vogel ist noch heute in den umliegenden Flussauen und sogar im kleinen Weiher direkt vor dem Gasthof daheim. 

Stilvoller Generationen-Mix

vom Großvater bis zur Enkeltochter

Dass der Gasthof über die Jahrzehnte mit der Wirtsfamilie gewachsen ist, erkennt man auch in den Stuben und Räumen: Jede Generation hat ihre Spuren hinterlassen, die sich in ein einzigartiges Ambiente zusammenfügen. So zieht auf der einen Seite das Lieblingsstück von Margit's Vater Karl - ein handbemalter Kachelofen in markantem Grün - das Auge an. Und am Tisch glänzen die modern geschnittenen Gläser, die für Karl's Enkeltochter Theresa ein Muss sind. 

Der EISVOGEL**** Superior
Der EISVOGEL**** Superior
Der EISVOGEL**** Superior
Der EISVOGEL**** Superior
Der EISVOGEL**** Superior
Der EISVOGEL**** Superior
Der EISVOGEL**** Superior
Der EISVOGEL**** Superior
Der EISVOGEL**** Superior